Fördermöglichkeiten

Stärkung der Ortskerne

Förderprogramm der Allianz Main & Haßberge zur Stärkung der Ortskerne

Am 01.01.2019 ist das Förderprogramm der Allianz Main & Haßberge zur Stärkung der Ortskerne in Kraft getreten.
Informieren Sie sich jetzt zu den Fördervoraussetzungen und dem Antragsverfahren. Wir unterstützen Sie gerne!

Unser Förderprogramm für Investitionen zur Nutzung vorhandener Bausubstanz
Hier erhalten Sie finanzielle Unterstützung

Gilt für folgende Gebiete:
Gädheim, Theres, Wonfurt und Königsberg i. Bay.:
Innenbereich der einzelnen Ortsteile
Der genaue räumliche Geltungsbereich ist in Lageplänen für die einzelnen Kommunen festgelegt (siehe auch: „Wichtige Dokumente zum Download“).
Förderfähige Maßnahmen:

  • Erhaltung, Erneuerung und Verbesserung der Bausubstanz von Gebäuden bisher mit Nutzung zu Wohn-, Gewerbe- oder sonstigen Zwecken (z. B. landwirtschaftliche Nutzung), die einer neuen Wohn- und / oder Gewerbenutzung zugeführt werden.
  • Soweit Gebäude abgebrochen werden und dafür ein Ersatzgebäude errichtet wird ist der Ersatzbau auch förderfähig.
  • Ggf. Abbruch von Gebäuden zur Schaffung oder Verbesserung wohnungsbezogener Freiflächen (Achtung: in Königsberg nicht förderfähig)

Grundlegende Voraussetzungen:

  • Das Gebäude liegt im Geltungsbereich.
  • Das Gebäude ist seit mindestens 12 Monaten als Wohnraum ungenutzt.
  • Das Gebäude ist vor dem 01.01.1970 errichtet.
  • Die Investitionen in Kauf oder bauliche Maßnahmen betragen mind. 35.000 €. Bei Eigenleistung können Materialkosten als förderfähig anerkannt werden.

Achtung: Förderantrag ist rechtzeitig vor Beginn der Investition einzureichen!
Beginn des Bauvorhabens erst nach Bewilligung oder Zustimmung zur vorzeitigen Baufreigabe.


Beratungsgutschein der Allianz Main & Haßberge
Lassen Sie sich kostenfrei beraten

Sie sind daran interessiert, ein älteres leerstehendes Gebäude zu sanieren und würden zum Beispiel gerne Hilfe beim Abschätzen des Sanierungsaufwandes oder Ratschläge zu gestalterischen Fragen erhalten?
Oder Sie spielen mit dem Gedanken, eine Baulücke im Ortskern oder einem älteren Baugebiet zu bebauen?

Hier hilft Ihnen der Beratungsgutschein der Allianz Main & Haßberge weiter, welcher Ihnen eine kostenlose Erstberatung durch ein externes Fachbüro ermöglicht. Die Experten beraten Sie vor Ort über Ihre Wunschthemen wie z.B. energetische Sanierung, barrierefreier Umbau oder Neubau auf Freiflächen im Ortskern / älteren Baugebieten. Der Beratungsgutschein wird in den Gemeinden Gädheim, Theres, Wonfurt sowie der Stadt Königsberg angeboten. In der Stadt Haßfurt stehen Ihnen die Mitarbeiter des Bauamtes gerne beratend zur Seite (siehe Ansprechpartner unten).

Ein kleiner Tipp: Kostenfreie Beratungsgespräche für Inhaber von touristischen Unterkunftsbetrieben oder jene, die es werden möchten, werden vom Haßberge Tourismus e.V. angeboten. Näheres hierzu finden Sie bei den weiteren Fördermöglichkeiten in den einzelnen Kommunen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Lassen Sie bereits im Vorfeld eines Bau- oder Umbauvorhabens Probleme oder Hindernisse von einem Experten abschätzen und mögliche Lösungsansätze erarbeiten.
  • Lassen Sie sich unverbindlich zu geplanten Bau- oder Umbauvorhaben beraten. Die antragstellende Person muss nicht Eigentümer/in des betreffenden Gebäudes bzw. Grundstücks sein (= unverbindliche Beratung vor einem eventuellen Kauf)
  • Wählen Sie sich aus dem Beraterpool der Allianz Main & Haßberge Ihren Experten selbst aus.
  • Die Beratung ist für Sie kostenlos. Sie wird durch die jeweilige Stadt oder Gemeinde finanziert.

Grundlegende Voraussetzungen für eine kostenlose Bauberatung

  • Beratungsgutscheine für die Sanierung von Leerständen werden vergeben, wenn das Gebäude im räumlichen Geltungsbereich des Förderprogramms liegt, vor 1970 erbaut und seit mind. 12 Monaten ungenutzt ist.
  • Beratungsgutscheine für Baulücken können bezogen werden, wenn die Baulücke im unbeplanten Innenbereich oder in einem Baugebiet liegt, welches nicht jünger als 15 Jahre ist.
  • Falls das betreffende Gebäude oder Grundstück nicht Eigentum der beantragenden Person ist, muss dieses zum Verkauf stehen.
  • Mit der Baumaßnahme darf noch nicht begonnen sein.
  • Pro Objekt und antragstellender Person kann in der Regel nur ein Beratungsgutschein bezogen werden. Beratungsunterlagen zu nicht umgesetzten Projekten können bei der jeweiligen Kommune oder der Allianz Main & Haßberge angefragt werden.

So erhalten Sie einen Beratungsgutschein

  1. Prüfen Sie zunächst, ob Ihr Vorhaben die grundlegenden Voraussetzungen für eine kostenlose Bauberatung erfüllt.
  2. Füllen Sie den Beratungsantrag aus und lassen Sie diesen unterschrieben Ihrer Kommune zukommen. Falls Sie sich schon für einen Berater aus unserem Beraterpool entschieden haben, können Sie dies bereits im Antrag angeben
  3. Ihr Antrag wird von der Kommune geprüft. Im Falle der Bewilligung wird der Antrag mit der Unterschrift des Bürgermeisters an Sie zurückgeleitet. Der Beratungsgutschein ist ab diesem Zeitpunkt gültig.
  4. Falls noch nicht geschehen, wählen Sie selbstständig einen Experten aus dem
    Beraterpool der Allianz Main & Haßberge aus und vereinbaren mit diesem einen Beratungstermin. Je nach Objekt dauert die Beratung ca. 2 bis 5 Stunden. Beim Beratungstermin händigen Sie den genehmigten Beratungsgutschein an Ihren Berater aus.
    Achtung: Der Termin für die Beratung muss innerhalb von sechs Monaten nach Ausstellung des Beratungsgutscheins stattfinden.

Im Anschluss an den Beratungstermin vor Ort erhalten Sie einen kurzen Beratungsbericht, welcher ggf. auch einen skizzenartigen Entwurf zum Objekt beinhalten kann.

 

Wichtige Dokumente zum Download:

  Infoblatt zum Beratungsgutschein   Beratungsantrag   Beraterpool der Allianz Main & Haßberge

Anträge für das Förderprogramm für Investitionen zur Nutzung vorhandener Bausubstanz und/oder die Ausstellung von Beratungsgutscheinen sind zu stellen bei:

Gemeinde Gädheim

Bachgasse 2
97503 Gädheim

Gemeinde Theres

Rathausstraße 3
97531 Theres

Gemeinde Wonfurt

Kirchgasse 3
97539 Wonfurt

Stadt Königsberg

Marktplatz 7
97486 Königsberg i. Bay.


Wir unterstützen Sie gerne – Ihre Ansprechpartner:

Stadt Königsberg i. Bay.

Andrea Lutsch

Allianzmanagement – Allianz Main & Haßberge

Marlene Huschik
Rathausstraße 3
97531 Theres

In der Stadt Haßfurt gilt das Förderprogramm für Investitionen zur Erhaltung, Erneuerung, Verbesserung und Neuschaffung von Bausubstanz zur Wohnnutzung. Außerdem stehen Ihnen die Mitarbeiter des Bauamtes der Stadt Haßfurt gerne beratend zur Seite.

Ansprechpartner:

Stadt Haßfurt

Bernhard Leuner