Gemeinde Wonfurt

Naturparadies, Ortsidylle, Kultur

Ein Hauch von Rom weht in der idyllisch am Südrand der Mainwiesen gelegenen Gemeinde Wonfurt…

…deren Erbe Einschätzungen von Experten zufolge mindestens bis zur Keltenzeit zurück reicht, zu welcher hier bereits ein bedeutender Flussübergang existiert haben soll. Nähert man sich heute von Haßfurt aus kommend der Gemeinde Wonfurt, so fällt zunächst die imposante St. Andreas Kirche in den Blick, welche dem Pantheon von Rom nachempfunden wurde. Hinter der klassizistischen Pfarrkirche stößt man sogleich auch auf das nächste Wahrzeichen der Gemeinde, das im Jahr 1335 erbaute und dem Main zugewandte Wasserschloss. Die eindrucksvolle Rechteckanlage mit Innenhof und vier Ecktürmen ist seit 1978 in Privatbesitz und wurde sorgfältig restauriert. Heute wird sie als Wohnanlage genutzt und ist Schauplatz verschiedener kultureller Veranstaltungen.
Die Gemeinde Wonfurt überzeugt insbesondere durch ihre attraktive Lage am Main und im hügeligen Steigerwaldvorland sowie durch ihre gute infrastrukturelle Anbindung. Die benachbarten Oberzentren Schweinfurt, Würzburg und Bamberg sind über die A 70 innerhalb von nur 30 Minuten mit dem Auto erreichbar, der ca. 8 km entfernte Bahnhof in Haßfurt gewährleistet eine gute Anbindung an das Bahnnetz. Verschiedene Einzelhandelsgeschäfte wie Bäckereien, Eiscafés oder Gärtnereien und die Nähe zu den größeren Einkaufsmöglichkeiten in Haßfurt und Theres stellen eine gute Versorgungssituation sicher. Auch für Familien ist mit einer Krippen- und Kindergarteneinrichtung sowie Grundschule vor Ort gesorgt.
Die Gemeinde Wonfurt bildet gemeinsam mit den Gemeinden Theres und Gädheim die Verwaltungsgemeinschaft Theres.

Einwohner
1.970 (Stand: 30.06.2018)
© Bayerisches Landesamt für Statistik 2018
Ortsteile
Wonfurt, Dampfach, Reinhardswinden, Steinsfeld
Erster Bürgermeister
Holger Baunacher

 

Gemeinde Wonfurt

Kirchgasse 3
97539 Wonfurt

Highlights

Sehenswert: Schloss Wonfurt, St. Andreas Kirche,  Friedhofskapelle mit Epitaphen

Aktiv: Spaziergang zur Altachquelle, Radfahren auf der Mainroute Süd, Paddeln auf dem Main, Laufparadies Haßberge

Erleben: Schlosskonzert Wonfurt, Kellerfest Dampfach, Brunnenfest Steinsfeld

Interessant zu wissen:

Die Geschichte der Gemeinde Wonfurt steht in engem Zusammenhang mit dem Landjudentum, so ist die Anwesenheit von im Ort lebenden Juden seit dem 17. Jahrhundert belegt. Noch heute sind ihre Spuren sichtbar, wie beispielsweise in den noch vorhandenen Hausinschriften an der Hauptstraße. Nach anhaltender Abwanderung wohnten jedoch seit 1920 keine Juden mehr in Wonfurt.
Eine Farm der besonderen Art findet man in Steinsfeld: Auf der Orchideen-Farm werden von Expertenhand gut 1.170 verschiedene Arten von Orchideen gezüchtet, welche das Herz von Pflanzenliebhabern und Orchideen-Sammlern höher schlagen lassen.
St. Andreas Kirche in Wonfurt
St. Andreas Kirche in Wonfurt
Kneippen in der Altachquelle
Kneippen in der Altachquelle
Schloss Wonfurt
Schloss Wonfurt