Aktuelles

ALLIANZ NEWS

Bürgerbeteiligung im ISEK-Stadtentwicklungsprozess Haßfurt

Als Bürgerwerkstätten 2.0 haben alle Bürgerinnen und Bürger, Einrichtungen und Unternehmen in allen Stadtteilen von 10.01. bis 24.01.2022 nochmals die Möglichkeit, an der Entwicklung ihres Stadtteils selbst aktiv mitzugestalten. Die Bürgerwerkstätten finden digital statt.

Weitere Informationen zur digitalen Beteiligung

Regionalbudget 2022

Die Allianz Main & Haßberge hat sich erneut um ein Regionalbudget beworben, welches vom Amt für Ländliche Entwicklung gefördert wird. Es stehen für eure Förderanträge und Projektideen insgesamt bis zu 100.000 € bereit.

Weitere Informationen zum Regionalbudget

„Förderung der Impulsbauberatung zur Innenentwicklung in ILE-Regionen“

Für die nächsten zwei Jahre erhalten die fünf Kommunen eine vom Amt für Ländliche Entwicklung bezuschusste Förderung der anfallenden Kosten für Beratungen zur Nutzungs- und Sanierungsmöglichkeit von Leerständen im Altortbereich.

Weitere Informationen gibt es in Kürze

Smarte Gemeinde Theres

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und der Technologie Campus Grafenau der Technischen Hochschule Deggendorf begleiten in den kommenden zwei Jahren zehn Kommunen, darunter die Gemeinde Theres, auf dem Weg zur smarten Gemeinde. Dabei soll die ländliche Zukunft ganzheitlich gedacht werden. Näheres gibt es in Kürze.

Neues aus der Streuobstkolumne

Welchen Lebewesen man auf einer Streuobstwiese begegnen kann, verrät das heutige Rätsel, welches der BUND Niedersachsen und der Grafiker Michael Papenberg erstellt haben und wir heute veröffentlichen dürfen.

Hier geht´s zum Rätselspaß

Mobilitätstraining für Multiplikatoren in der Allianz Main & Haßberge:

Am Dienstag, 16.11.2021 fand im Kulturzentrum in Obertheres gemeinsam mit Niklas Schwarzmann von der ÖPNV-Akademie und dem Regionalmanagement Haßberge ein Mobilitätstraining für Multiplikatoren statt. Inhalte waren u.a. der Umgang mit Rollatoren in Bussen, Lesen von Fahrplänen, Umgang mit ÖPNV-Apps, Tarifschulung und Fahrkartenkauf.

Foto: Susanne Wolfrum-Horn

Streuobstkolumne

Lea Wittig, bekannt für ihre Backkünste in der Verwaltungsgemeinschaft Theres, stellt uns für unsere Streuobstkolumne ein besonders leckeres „Streuobstapfel“-Rezept zur Verfügung. Perfekt für die kalten Novembertage!

Hier geht´s zum Rezept

Frische Streuobst-Ideen gesucht!

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sucht in einem bayernweiten Wettbewerb kreative Projekte, die zur besonderen Wertschätzung von Streuobst und dessen Nutzung beitragen. Nähere Informationen gibt es unter https://www.streuobst-blueht.de/wettbewerb/ .

Aktionswochen „Regional gut einkaufen“

Vom 15.11.2021 bis 31.12.2021 kann man bei 28 Direktvermarkter*innen, regionale Erzeuger*innen und Läden aus dem Landkreis einkaufen und dabei noch Geschenke gewinnen. Die teilnehmenden Stellen sowie weitere Informationen zur Aktion sind unter www.regionalmanagement-hassberge.de/regional-gut-einkaufen/ zu finden.

Weitere Informationen zur Aktion

Halbzeitbilanz der Allianz Main und Haßberge

Ende September nahmen die fünf Allianzgemeinden die Aktualität des derzeitigen ILEKs unter die Lupe und besprachen das weitere Vorgehen der Allianz in der nächsten Förderperiode.

Foto: Michael Stromer

Alle Infos zum derzeitigen ILEK Zum Pressebericht

Bürgerbefragung: Was ist los im Viehhof?

Der Viehhof in Obertheres befindet sich in kommunaler Hand und steht seit langer Zeit leer, wobei das Areal des Viehhofs eine vielfältige Nutzungsmöglichkeit bietet. Welche Art von Wohnraum entstehen soll, hatte Bürgermeister Schneider von der Bevölkerung erfahren wollen. Die Allianz Main & Haßberge stellt nun die Ergebnisse der Bürgerbefragung „Was ist los im Viehhof?“ vor.

Ergebnisse der Bürgerbefragung

Kostenlose Luca-Schlüsselanhänger

Die Allianz Main und Haßberge bietet kostenlose Luca-Schlüsselanhänger an, die im Bürgerbüro in der Verwaltungsgemeinschaft Theres abgeholt werden können. Die Schlüsselanhänger sind die analoge Alternative zur Luca-App und erübrigen das Ausfüllen von Kontaktformularen, wie z.B. beim Besuch im Restaurant, in Pflegeheimen etc. Zur Registrierung der Anhänger vor der ersten Benutzung erhalten Sie eine Anleitung.

Foto: Philipp Lurz

Mobilitätstraining für Multiplikatoren in der Allianz Main & Haßberge:

Dienstag, 16.11.2021 von 15 – 17 Uhr in Obertheres

Inhalte der Veranstaltung sind Schulungen für Seniorentrainings (z.B. Umgang mit Rollatoren in Bussen), Lesen von Fahrplänen, Umgang mit ÖPNV-Apps, Tarifschulung und Fahrkartenkauf.

Sollten Sie Interesse an der Teilnahme haben, wenden Sie sich bitte bis zum 03.11.2021 an die Kreisentwicklung des Landkreises Haßberge:

E-Mail:                 kreisentwicklung@hassberge.de

Telefon:              09521/27- 650

Foto: Karin Graf, Landratsamt Haßberge

Kunst im Leerstand

Ausstellungen vom 30.10.2021 bis 21.11.2021

In jeder der vier Gemeindeallianzen im Landkreis Haßberge gibt es leehrstehende Gebäude, denen im Rahmen des Projekts „Kunst im Leerstand“ neues Leben durch bildende Künstler*innen aus dem Landkreis eingehaucht wird.

Foto: Kulturraum Haßberge

Flyer der Veranstaltungsreihe

Streuobstkolumne

Otto Bachmann aus Gresshausen ist der dritte Interviewpartner für unsere Streuobstkolumne. Der heutige Artikel beschäftigt sich mit dem ganz persönlichen Reiz des Streuobstes, der Kunst der Veredelung und mit welchen Möglichkeiten die Wertschätzung für Streuobst zukünftig gefördert werden könnte.

Hier geht´s zur Kolumne

Ernten erlaubt – Aktion „Gelbe Bänder“

Die Kreisfachberatung für Gartenbau und Landespflege am Landratsamt Haßberge und die Gemeinde-Allianzen Hofheimer Land und Allianz Main-Hassberge rufen zur Initiative „Ernten erlaubt“ auf. Mit dem „Gelben Band“ markierte Obstbäume können deshalb ab sofort von Bürgerinnen und Bürgern ohne Rückfrage bei den Eigentümern abgeerntet werden. Auch private Grundstücksbesitzer haben die Möglichkeit, sich an der Aktion zu beteiligen. Rückfragen können Sie jederzeit gerne an das Allianzmanagement stellen.

Foto: Matthias Schmitt

Hier geht´s zum Streuobst

Streuobstkolumne

Der zweite Interviewpartner für die Streuobstkolumne der Allianz Main und Hassberge ist Dietmar Will von der Lokalen Agenda 21-Gruppe aus Haßfurt. Er erzählt uns heute, wer sich um die Pflege der kommunalen Streuobstbestände in Haßfurt beispielhaft kümmert und gibt uns einen Einblick in den Lebensraum „Streuobstwiese“.

Hier geht´s zur Kolumne

Erhalt und Pflege der Streuobstwiesen

Vor Kurzem hat die Allianz Main und Hassberge bereits angekündigt, die Streuobstwiesen in den Fokus zu stellen und gemeinsam mit Ihnen, interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Institutionen unser Stück Heimat retten möchte. Einen festen Termin im Kalender hat der jährliche Obstverstrich in der Gemeinde Theres. Zahlreiche Bürger und Bürgerinnen „streichen“ für wenig Geld einen Obst- oder Nussbaum und können diesen dann selbst abpflücken. Die Äpfel von der Streuobstwiese haben keinerlei Pestizide – sie sind gesund, schmecken äußerst lecker und sind auch noch aus der Region. Gibt´s was Besseres?

Foto: Privat

Hier geht´s zum Streuobst

Mitfahrbank-Rallye

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche startet wir gestalten Heimat e.V. in allen Allianzen mit den Mitfahrbänken so richtig durch! Über 70 Bänke stehen bereit und warten auf eine spannende Mitfahrwoche. Über unsere Mitfahrbänke wurde schon viel geredet und auch schon viel geschrieben. Jetzt wird getestet! Alle Bürgerinnen und Bürger und vor allem auch alle Verantwortlichen fahren 1 Woche um die Wette!

Auf die Bank, fertig, los!

Unsere Streuobstkolumne beginnt

Der erste Interviewpartner für die Streuobstkolumne der Allianz Main und Hassberge ist Johannes Bayer, Kreisfachberater für Gartenbau und Landespflege im Landkreis Hassberge. Er gibt uns heute hilfreiche Tipps rund um die Neuanlage und Pflege von Streuobstwiesen, finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten und welche Bäume geerntet werden dürfen.

Hier geht´s zur Kolumne

Erhalt und Pflege der Streuobstwiesen

Die Ortschaften der Allianz Main und Hassberge sind umgeben von zahlreichen Streuobstbäumen. Damit wir unsere attraktiven und landschaftsbildprägenden Streuobstbestände nicht verlieren, müssen unsere Obstbäume gepflegt, erhalten und Bestände erweitert werden. Die Allianz Main und Hassberge stellt die Streuobstwiesen deshalb in den Fokus und will gemeinsam mit Ihnen, interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Institutionen unser Stück Heimat retten.

Hier geht´s zum Streuobst

Bürgerbefragung: Was ist los im Viehhof?

Der Viehhof in Obertheres befindet sich in kommunaler Hand und steht seit längerer Zeit leer, wobei das Areal des Viehhofs eine vielfältige Nutzungsmöglichkeit bietet. Welche Art von Wohnraum entstehen soll, möchte Bürgermeister Schneider von der Bevölkerung selbst erfahren. Die Allianz Main & Hassberge ruft daher im Namen der Gemeinde Theres auf, an der Bürgerbefragung „Was ist los im Viehhof?“ teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und sind gespannt, was bald im Viehhof los sein wird.

Weitere Informationen zur Nutzung des Viehhofs

Ehrenamtliches Engagement über kommunale Grenzen

Nachdem die Allianz Hofheimer Land jährlich im März einen Aufruf zum Bau von Nistkästen für die „Spätheimkehrer“, wie dem Trauerschnäpper, dem Gartenrotschwanz und dem vom Aussterben bedrohten Wendehals, startet, gab es auch eine Anfrage vom BRK Kindergarten aus Königsberg i. Bay., ob die Allianz Main und Hassberge Bausätze für Nistkästen vermittelt.  Durch großes ehrenamtliches Engagement unseres Bauhofleiters aus Theres, Thomas Lang, konnten die Kinder aus dem BRK spontan ihr handwerkliches Geschick beim Zusammenbau der Nistkästen zeigen. Nächstes Jahr möchte sich die Allianz Main und Hassberge (mit mehr zeitlichem Vorlauf) an dem Aufruf beteiligen.

Foto: Anna Lena Hückmann

Fotowettbewerb #mainschönstesfoto

Das Netzwerk Main, in dem auch die Allianz Main und Hassberge vertreten ist, startet einen Fotowettbewerb, bei diesem die schönsten Höhepunkte und Aussichten am oder auf den Main präsentiert werden. Die drei GewinnerInnen erhalten Sachpreise aus der Region rund um das Maingebiet, während das Siegermotiv zusätzlich auf einer Postkarte veröffentlicht wird. Postet auf eurem Instagram Account Euer schönstes Foto mit dem Hashtag #mainschönstesfoto und die Markierung @netzwerk.main bis zum 31.08.2021.

Foto: Walter Depner

Weitere Informationen zum Projekt GeMAINsam und zum Fotowettbewerb

Was ist eigentlich Innenentwicklung?

Die vier Gemeinde-Allianzen im Landkreis Haßberge haben mit dem Regionalmanagement einen kurzen Erklärfilm zum Thema Innenentwicklung produziert. In rund drei Minuten zeigt der Film mit vielen Bildern und in einfacher Sprache, was Innenentwicklung ist und welchen Beitrag jeder Einzelne dazu leisten kann.

Hier geht´s zum Film

Regionalbudget – Regional… was?!

Das Amt für Ländliche Entwicklung hat 2020 erstmals das Förderinstrument Regionalbudget eingeführt, wofür sich die Allianz Main und Hassberge auch 2021 beworben hat. Derzeit befinden sich 15 geförderte Kleinprojekte im Allianzgebiet in der Umsetzung.

Damit man eine Vorstellung davon gewinnt, wer, welche Ideen und Projekte durch dieses „Budgetgefördert werden können, hat das Amt für Ländliche Entwicklung eine Broschüre mit tollen, beispielhaften Projekten aus Unterfranken entworfen.

Weitere Informationen zum Regionalbudget Zur Broschüre

Regionalbudget, es geht an die Umsetzung!

Die Allianz Main & Haßberge hat sich für das Jahr 2021 erneut um ein Regionalbudget beworben, welches vom Amt für Ländliche Entwicklung gefördert wird.

Das Entscheidungsgremium hat getagt und 15 Projekte auserwählt, diese mit bis zu 100.000 € unterstützt werden. Aktuell stehen die Projektträger schon in den Startlöchern und werden ihre Projekte bis zum 20.09.2021 umsetzen.

Wir sind gespannt und freuen uns auf mehr Lebensqualität im Allianz-Gebiet!

Weitere Informationen zum Regionalbudget

Startschuss für die Mitfahrbänke

Hoffen auf rege Beteiligung: Die Bürgermeisterin der Gemeinde Breitbrunn, die Bürgermeister der Kommunen Gädheim, Theres, Haßfurt und Königsberg sowie die Gemeinde-Allianz Hofheimer Land gaben gemeinsam mit Regionalmanagerin Susanne Wolfrum-Horn (LAG Haßberge) und Allianzmanagerin Marlene Huschik (Allianz Main & Haßberge) am Mittwoch den Startschuss für die Mitfahrbänke.

Foto: Tobias Mäder

Alle Infos zur Mitfahrbank Zum Pressebericht